Immobilienpreise in WIen, Immobilienpreise Entwicklung Wien, Wohnung kaufen Wien, Immobilieinvestment

Immobilienpreise in Wien – Investmentchance vorhanden?

In diesem Beitrag widme ich mich den aktuellen Investment-Chancen am Wiener Immobilienmarkt. Gibt es sie überhaupt noch? Fakt ist, die Preise für Immobilien in Wien haben sich seit Beginn der Pandemie weiter stark entwickelt…

Entwicklung des Immobilienmarktes in Wien

Ein guter Indikator für die grobe Entwicklung des Immobilienmarktes in Wien, ist einfach zu beobachten wie viele Eigentumswohnungen bei Willhaben inseriert sind. Diese Zahl lag vor einiger Zeit konstant um oder sogar über 10.000 Wohnungen. Aktuell hält sie sich gerade noch bei über 8.000 – mehr braucht man eigentlich nicht wissen, denn es ist sofort offensichtlich, dass das Angebot derzeit sehr überschaubar ist.

Gleichzeitig ist zu vermuten, dass die Nachfrage ungebremst hoch ist. Schließlich sind Kredite weiter günstig zu bekommen und die Alternativen zu Immobilien-Investments überschaubar. Gleichzeitig erleben wir hohe Kosten für Handwerker und Baumaterialien. Wer eine Blase am Immobilienmarkt vermutet, sollte die Kosten für Handwerker nicht aus dem Blick verlieren. Teilweise scheint es schwer möglich, überhaupt zu günstigeren Preisen zu bauen.

Auch hier ein einfacher Vergleich: Küchenmonteure mit guten Bewertungen findest du in Berlin ab ca. 20 Euro pro Arbeitsstunde. Wer in Wien einen guten Handwerker findet, der nicht mehr als das Dreifache verrechnet, kann sich glücklich schätzen.

Werden die Immobilienpreise in Wien weiter steigen?

Oft werde ich danach gefragt, ob ich glaube, dass es immer so weitergehen kann. Ob die Preise weiter steigen werden, oder ob doch eine Korrektur kommt. Und die ehrliche Antwort lautet: niemand weiß es.

Aus der Vergangenheit Aussagen für die Zukunft einer Marktentwicklung ableiten ist Unsinn, so viel ist bekannt. Doch trotzdem ist erwähnenswert, dass die Frage, ob die Preise für Wohnungen in Wien noch weiter steigen können, schon immer gestellt wurde, seit ich hier nach Immobilien suche. Wer vor wenigen Jahren noch eine Immobilie gekauft hat, darf sich nun über eine unglaubliche Wertsteigerung freuen. Schon damals hieß es, ob die Preise weiter steigen können, stehe in den Sternen.

Immobilienpreise in Wien: Wohnung kaufen – ist es zu spät?

Als logische Folge der Entwicklungen stellen sich viele die Frage, ob es zu spät ist, eine Immobilie in Wien zu kaufen. Ist der Peak der Preise bereits erreicht? Aus meiner persönlichen Sicht ist es keinesfalls pauschal zu spät. Dazu ein paar Argumente:

  • Wie sich die Immobilienpreise in Wien mittel- bis langfristig entwickeln, weiß niemand.
  • Dank günstiger Kredite sind Investments langfristig gut planbar (Fixzinsvereinbarung abschließen!).
  • Es sind kaum Alternativen vorhanden, die brauchbare Renditen bieten.
  • Viele Bauträger verkaufen bereits Immobilien, die erst in einigen Jahren fertig werden. Eine rasche Korrektur scheint also nicht erwartet zu werden.
  • Durch die extrem hohen Lohnnebenkosten in Österreich (Kleiner politischer Seitenhieb: Die ÖVP will das Thema ja schon seit Jahren angehen und es passiert genau nichts) und den Facharbeitermangel werden die Kosten für die manuelle Arbeit am Bau hoch bleiben.

Immobilien in Wien als Investment kaufen

Mein Fazit? Manche Wohnungen in Wien sind aus meiner Sicht überteuert. Immobilien, die zu übertriebenen Preisen angeboten werden, gab es immer. Wichtig ist, dass du einen genauen Plan hast, gemäß welcher Eckdaten du bereit bist, eine Immobilie zu kaufen. Das kann beispielsweise folgendermaßen aussehen:

Die Immobilie muss unter 40m² groß sein, zumindest in sofort beziehbaren, guten Zustand sein und sie muss eine voraussichtliche Nettorendite von 3 Prozent erreichen.

Wer mit solchen Kriterien vorgeht, kann schnell entscheiden, welches Immobilien-Investment in Wien in Frage kommt und welches nicht. Gleichzeitig musst du sicherstellen, dass du eine günstige Finanzierung für ein Vorhaben erhältst. Schon kleine Unterschiede wirken sich im Lauf der Jahre massiv aus. Außerdem kannst du, wenn du dich damit sicherer fühlst, langjährige Fixzinsvereinbarungen abschließen.

Kurz gesagt: Wer schlau einkauft und gut finanziert, kann mit Immobilien in Wien weiterhin schöne Renditen erzielen!

Wenn du wissen willst, worauf ich beim Kaufen und Vermieten achte,
lies hier weiter! 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code